Eight Pattern Wing Chun Kung Fu

Der Stil

Acht Pattern Wing Chun basiert hauptsächlich auf Yip Man's Wing Chun, mit einigen Ergänzungen aus der Yuen Kay Shan Linie und weiteren Linien. Das Curriculum wurde aber anhand von modernster Forschung aus Bereichen wie der Neurologie, Medizin, Psychologie, Informationstheorie (vor allem Lerntheorie) und anderen Disziplinen optimiert. Darüber hinaus wurden einige fehlende Teile von anderen Wing Chun Linien integriert. (Übungen und Theorien die  Yip Man nicht an seine Schüler weiter gab und auch welche, die Yip Man selbst nicht gelernt hatte.)


Wie die meisten Wing Chun Stile basiert 8PWC nicht auf "Techniken" so wie dies bei anderen Kampfkünsten oft der Fall ist. Es wird oft gesagt: "Wing Chun basiert auf logischen Konzepten", aber nur wenige können diese tatsächlich benennen und erklären, wie wir das in unserem Buch getan haben.

Die Schule

Die Acht Pattern Wing Chun Schule ist keine reguläre Wing Chun Schule. Wir sind eine Gruppe von unabhängigen Wing Chun Lehrern, sowie einigen Spezialisten in verschiedenen Bereichen, die Wing Chun an eine kleine Anzahl von sorgfältig ausgewählten Schülern sowie an einige international renommierte Meister (die wir aus offensichtlichen Gründen nicht nennen können) weiter geben. Da wir finanziell unabhängig sind können wir es uns leisten uns die Schüler sehr sorgfältig auszusuchen und ihnen alles bedingungslos und ohne Einschränkungen beizubringen. Weitere Vorteile für unsere Mitglieder sind offensichtlich: sehr kleine Trainingsgruppen und ein individuelles Curriculum (wenn Du mit den Messern anfangen möchtest, warum nicht?). Der Nachteil: es ist schwierig als regulärer Schüler angenommen zu werden, momentan sind wir "ausgebucht"; Allerdings gibt es ungefähr jeden zweiten Monat ein Wochenendseminar bei dem eine kleine Anzahl angemeldeter Gäste möglich ist.

Der Unterschied

Auf den ersten Blick (siehe auch Buch und Lernkarten) kann man ein paar deutliche Unterschiede zwischen Acht Pattern Wing Chun und seinen Vorgängerstilen sehen. Der offensichtlichste Unterschied ist das Curriculum. Wir haben 20 traditionelle Chi Sau Sektionen (einige davon waren sehr lange) auf acht relativ kurze Sektionen gekürzt. Wir haben Ideen aus dem ReakTsun in unser Chi Sau integriert. Wir haben die Cham Kiu, Biu Tze und Doppelmesser Formen auf 108 Punkte (wie alle unsere Formen) zurückgestutzt. Wir haben die beinahe verloren gegangene vierte Form (Jong Kyun) wieder integriert. Und wir haben unsere Langstockform durch die Version einer anderen Linie ersetzt.

Aber all dies sind nur oberflächliche Änderungen. Die einzigen wirklich groben Unterschiede sind unsere Organisationsform und die Art, wie wir unterrichten. Und trotz all der Unterschiede sind wir nach wie vor kompatibel mit den meisten anderen Wing Chun Linien. Schließlich sollten die Konzepte dieselben sein. Man muß also sicher nicht von vorne beginnen, wenn man sich uns anschließt; man kann das benutzen, was man in seiner regulären Wing Chun Schule gelernt hat.